· 

Der Feinschmecker: Immer die beste Optik im Blick

Hinter den Kulissen: Wie arbeitet eigentlich die Bildredaktion beim Feinschmecker?

Helgard Below: Wir werden oft gefragt, was eine Bildredakteurin eigentlich macht – nachdem das erste Missverständnis ausgeräumt ist, wir würden für die „Bild“-Zeitung arbeiten.

Antje Elmenhorst: Tatsächlich fotografieren wir nicht selbst, sondern entwickeln zusammen mit der Grafik und der Art Direktion optische Konzepte für unser Magazin. Wir kalkulieren die Produktionskosten, be­auftragen Fotografen oder Illustratoren und stimmen die Bildsprache mit ihnen ab. Dafür pflegen wir ein weltweites Fotografennetz.

Helgard Below: Für kleinere Artikel müssen schon mal Agentur- oder PR-Bilder herhalten. Da ist oft detektivisches Gespür gefragt. Zum Beispiel wenn man einen Koch aus einem entlegenen Winkel Italiens abbilden will, der aber mit dem Online-Bildversand nicht vertraut ist, oder die Beschreibung eines Gerichts aus einem Moskauer Restaurant braucht, das Gegenüber aber kein Englisch spricht. . . .

https://www.feinschmecker.de/die-redaktion-stellt-sich-vor/bildredakteurinnen-antje-elmenhorst-helgard-below